Backgamon aufbau

backgamon aufbau

Backgammon -Brett mit Anfangsaufstellung und Zugrichtungen. Das Spielbrett besteht aus 24 Dreiecken, Points oder  ‎ Geschichte · ‎ Spielregeln · ‎ Dopplerwürfel · ‎ Sonderregeln. Backgammon Spielregeln mit Beschreibung vom das Spiel Backgammon und wie mann das kan spielen. Ein Backgammon Brett aufstellen. Ein Backgammon -Spiel ist leicht aufzustellen, aber es ist hilfreich, den Aufbau des Bretts und all seine Teile zu verstehen.

Video

Backgammon Spielregeln - #1 Spielbrett, Aufstellung und Ziel

Backgamon aufbau - can

Dieser Würfel wird Dopplerwürfel genannt und ist mit den Zahlen 2, 4, 8, 16, 32 und 64 beschriftet. Kann mit einem Wurf ein Stein nicht direkt ausgespielt werden, so muss der Wurf im eigenen Heimfeld gezogen werden. Beide Augenzahlen können jedoch mit demselben Stein gesetzt werden. Befindet sich auch nur ein Stein auf dem Feld, ist es gesperrt. Zum Abtragen eines Spielsteins musst du genau die Zahl des Points würfeln, auf dem sich der Spielstein befindet. backgamon aufbau Dieser Würfel wird Dopplerwürfel genannt und ist mit den Zahlen 2, 4, 8, spion spiele, 32 und 64 beschriftet. Feld backgamon aufbau des kostenlose aol Spielers ist also Feld 1 des anderen, Feld 23 ist Feld 2, Feld 22 ist Feld 3 usw. Kann kein Stein gesetzt werden, so verfällt der Wurf und der Gegner ist am Zug. Mattel - Skip-Bo, Kartenspiel. Die Dreiecke wechseln sich in der Farbe ab und sind in vier Quadranten mit je sechs Dreiecken gruppiert. Dies musst du wissen, bevor du mit dem Aufstellen des Bretts beginnst: Ob Anfänger oder Fortgeschrittener.

Backgamon aufbau - hinaus

Neuen Artikel schreiben Artikel Kategorie Weitere Vorschläge. Chouette ist eine Spielvariante für drei oder mehr Teilnehmer. Die letzte entscheidende Veränderung war die Einführung des Verdoppelungswürfels. Zu beachten ist, dass jede der Augenzahl der beiden Würfel einzeln gezogen werden muss, d. Chouette bezeichnet ganz allgemein eine Methode, wie ein Zwei-Personen-Spiel zu dritt, zu viert, etc. Und falls doch, dann erfahrt ihn nun alles Wichtige, was ihr wissen müsst. Lehnt der Gegner das Angebot ab, so wird ihm das Spiel als verloren angerechnet.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Comments